Samstag, 2. Oktober 2010

Wenn das Kind dreimal die Woche schwimmen hat...

... braucht es dringend neue Mützen!
Da sind fluchs zwei nach dem Model "Gretelies" entstanden.
Eine mit passendem Schal!
Wie ich den -Schal gemacht habe???


So:
Erst mal von zwei Fleecen Streifen schneiden.
Ich habe ihn einfach 15 cm breit geschnitten (die Länge meines Lineas);
über die gesampte Länge (160 cm).
Dann hab an jeweils einer Seite des Fleece-Streifens Paketband drauf kleben.
Das hilft, dass der Fleece schön so in Form bleibt!
Achtung: die Fleece-Streifen aneinander legen - die PAketband muss aneinander stoßen!Jetzt alle 1,5 cm einschneiden. -Über die gesamte Paketband-Breite. Dabei schön genau sein, sonst passt es nachher nicht!
Ich habe dazu den Rollschneider benutzt.

Jetzt kommt die Nähmaschine in´s Spiel: die beiden eingeschnittenen Fleece-Streifen übereinander legen - dabei genau darauf achten, dass die geschnittenen Streifen übereinander legen und am Paket-Band entlang nähen.


Jetzt kommt die Fleißarbeit:
Das Paket-Band muss abgeknibbelt werden und je zwei übereinanderliegende Fleece-Streifen werden miteinander verknotet..Fertig!










Toll, oder?!

Ich hatte so einen Schal mal irgendwo gesehen, keine Ahnung mehr wo.

Aber ich bin mit der Nacharbeit seeehr zufrieden!

-Und Mausi auch!

Schönes Wochenende!

Gruß, Katrine

Kommentare:

  1. eine tolle idee!! ein bisschen friemelei, aber das endergebnis ist dafür umso schöner! toll geworden! und die mützen auch!
    ein schönes wochenende
    andrea

    AntwortenLöschen
  2. ooooh welche mützenpracht :-) von denen kann ich einfach nie genug haben *schmacht*
    drück dich
    silke :-)

    AntwortenLöschen